Zum Menü Zum Inhalt

Nationales

Regierung hebt Corona-Warnstufe für Gebiete außerhalb der Hauptstadtregion auf 1,5 an

Write: 2020-11-30 08:43:16Update: 2020-11-30 09:38:28

Regierung hebt Corona-Warnstufe für Gebiete außerhalb der Hauptstadtregion auf 1,5 an

Photo : YONHAP News

Die Regierung hat für die Gebiete außerhalb der Hauptstadtregion die Corona-Warnstufe auf 1,5 angehoben.

Die verschärften Regelungen wurden am Sonntag vorgestellt und gelten ab Dezember für zwei Wochen. In Seoul und Umgebung bleibt es bei Stufe 2, jedoch wurden die Hygiene- und Schutzvorkehrungen für eine Woche erneut verschärft.

Ministerpräsident Chung Sye-kyun verkündete und erläuterte die Entscheidung am Sonntagnachmittag im Anschluss an eine Regierungssitzung zur Reaktion auf die dritte Corona-Welle.

Unter den strengeren Auflagen müssen in der Hauptstadtregion Sauna- und Wellness-Einrichtungen sowie Indoor-Sportstätten für Aerobic und Kickboxen den Betrieb einstellen.

Für die Stadt Busan, den Westen der Gangwon-Provinz sowie die Provinzen Süd-Gyeongsang, Süd-Chungcheong und Nord-Jeolla wird die Ausrufung von Warnstufe 2 erwogen. Dort wird zurzeit ein Anstieg der Infektionen gemeldet.

Die Redaktion empfiehlt

Close

Diese Webseite verwendet Cookies und andere Techniken, um die Servicequalität zu verbessern. Die fortgesetzte Nutzung der Webseite gilt als Zustimmung zur Anwendung dieser Techniken und zu den Richtlinien von KBS. Mehr >