Zum Menü Zum Inhalt
Go Top

Wissenschaft

Hitzewarnung für die meisten Regionen ausgegeben

Write: 2021-07-23 13:58:28Update: 2021-07-23 14:47:33

In Südkorea ist es weiterhin sehr heiß.

Am Freitag wurde für die meisten Gebiete des Landes eine Hitzewarnung ausgegeben. In Seoul und der Provinz Gyeonggi sowie in Küstengebieten, wo es in der Nacht zu tropischen Nächten gekommen war, wurden bereits am Vormittag wieder über 30 Grad erreicht. 

Die Tageshöchstwerte sollen in Seoul und Chuncheon bei 37 Grad liegen, in Gwangju bei 36 Grad. In Daejeon wird es bis zu 35 Grad heiß sein, in Daegu bis zu 34 Grad. 

Die große Hitze wird auf den Zustrom warmer Luft von einem Nordpazifik-Hoch zurückgeführt. Ein Taifun, der zurzeit nordwärts in Richtung chinesischer Ostküste zieht, verstärke das Phänomen zusätzlich.

Laut dem Wetteramt wird der Taifun am Sonntag die chinesische Südküste erreichen. Jedoch werde auch danach heißer Wasserdampf zur koreanischen Halbinsel gelangen, so dass es weiterhin heiß und schwül bleiben werde.

Auf Aktivitäten im Freien soll am Nachmittag verzichtet werden. Zudem sind die Bürgerinnen und Bürger aufgefordert sich zu schonen und besonders auf ihre Gesundheit zu achten. Vor allem solle viel Wasser getrunken werden.

Die Redaktion empfiehlt

Close

Diese Webseite verwendet Cookies und andere Techniken, um die Servicequalität zu verbessern. Die fortgesetzte Nutzung der Webseite gilt als Zustimmung zur Anwendung dieser Techniken und zu den Richtlinien von KBS. Mehr >