Zum Menü Zum Inhalt
Go Top

Internationales

Kontaminiertes Wasser im Atomkraftwerk Fukushima Daiichi ausgetreten

Write: 2023-10-26 11:14:47Update: 2023-10-26 14:03:20

Kontaminiertes Wasser im Atomkraftwerk Fukushima Daiichi ausgetreten

Photo : YONHAP News

Im japanischen Kernkraftwerk Fukushima Daiichi ist japanischen Medienberichten zufolge kontaminiertes Wasser während der Reinigung von Rohrleitungen ausgetreten. 

Wie die Nachrichtenagentur Kyodo News und weitere Medien am Mittwoch berichteten, wurden dabei fünf Arbeiter, die für die Reinigungsarbeiten am Filtersystem ALPS im Einsatz waren, mit einer Flüssigkeit bespritzt, die radioaktive Stoffe enthielt. 

Weil sie Masken und Ganzkörperschutzanzüge getragen hätten, sei die Flüssigkeit nicht in ihre Körper eingedrungen.

Zwei von ihnen seien jedoch in einem Krankenhaus behandelt worden, weil die Strahlenwerte an ihrer Körperoberfläche über dem Grenzwert gelegen habe. 

Es sei möglich, dass sich ein Schlauch von einem Tank mit verseuchtem Wasser gelöst habe, was zu dem Austritt geführte habe, sagte den Berichten zufolge ein Mitarbeiter des AKW-Betreibers TEPCO. Im AKW Fukushima Daiichi hatten sich am 11. März 2011 aufgrund eines schweren Erdbebens und eines gewaltigen Tsunamis mehrere Kernschmelzen ereignet.

Die Redaktion empfiehlt

Close

Diese Webseite verwendet Cookies und andere Techniken, um die Servicequalität zu verbessern. Die fortgesetzte Nutzung der Webseite gilt als Zustimmung zur Anwendung dieser Techniken und zu den Richtlinien von KBS. Mehr >