Zum Menü Zum Inhalt
Go Top

Internationales

Außenminister Südkoreas, der USA und Japans einig über Notwendigkeit enger Kooperation gegenüber Nordkorea

Write: 2024-02-23 12:29:25Update: 2024-02-23 15:06:59

Außenminister Südkoreas, der USA und Japans einig über Notwendigkeit enger Kooperation gegenüber Nordkorea

Photo : YONHAP News

Die Außenminister Südkoreas, der USA und Japans sind darin übereingekommen, die trilaterale Kooperation gegenüber Nordkorea zu verstärken. 

Das gab das Außenministerium in Seoul bekannt. Die Minister Cho Tae-yul, Antony Blinken und Yoko Kamikawa hätten am Donnerstag (Ortszeit) am Rande des G20-Außenministertreffens in Rio de Janeiro eine enge Koordinierung als Reaktion auf Nordkoreas fortgesetzte Provokationen hervorgehoben. 

Auf der Grundlage von im Vorjahr erzielten Ergebnissen, darunter die Einführung eines Systems zum Echtzeit-Austausch von Warndaten zu Nordkoreas Raketenstarts, sollen die Kapazitäten für eine gemeinsame Reaktion ausgebaut werden. 

Eine engere Zusammenarbeit solle auch dem Zweck dienen, Nordkorea von Finanzquellen für seine Atomwaffen- und Raketenprogramme abzuschneiden. Darüber hinaus wolle man gemeinsam für mehr Menschenrechte in Nordkorea kooperieren.  

Die militärische Zusammenarbeit zwischen Russland und Nordkorea wurde bei dem Treffen als ernsthafte Bedrohung für Frieden und Stabilität in der Welt bezeichnet. Dagegen solle gemeinsam mit anderen Mitgliedern der internationalen Gemeinschaft weiterhin strikt vorgegangen werden. 

Dem US-Außenministerium zufolge waren auch Bemühungen um den Schutz von Frieden und Stabilität in der Taiwanstraße ein Thema. 

Einig war man sich den Angaben zufolge auch über die Notwendigkeit, alle noch festgehaltenen Geiseln im Krieg zwischen Israel und der Hamas freizulassen. Zivilisten in Palästina solle außerdem mehr humanitäre Hilfe zukommen, hieß es.

Die Redaktion empfiehlt

Close

Diese Webseite verwendet Cookies und andere Techniken, um die Servicequalität zu verbessern. Die fortgesetzte Nutzung der Webseite gilt als Zustimmung zur Anwendung dieser Techniken und zu den Richtlinien von KBS. Mehr >