Zum Menü Zum Inhalt
Go Top

Politik

Regierung will unwirksame Zertifizierungen abschaffen

Write: 2024-02-27 17:02:51Update: 2024-02-27 17:31:04

Die Regierung will die gesetzlichen Zertifizierungen in Südkorea angesichts deren hohen Zahl im Vergleich zu anderen Ländern überarbeiten.

Von 257 solcher Zertifikate werden demnach 24 Zertifikate mit geringer Wirksamkeit abgeschafft. Dazu zählt die Zertifizierung für organische Kosmetika, für die eine international geltende Zertifizierung besteht. 

Für 66 Zertifizierungen, die kostspielig sind und übermäßige Verfahren erfordern, werden das Verfahren vereinfacht und die Gültigkeitsdauer verlängert. Auf der Liste steht HACCP, ein Zertifikat für die Lebensmittelsicherheit. 

Den Unternehmen bleibt es überlassen, selbst zu entscheiden, ob sie den Zertifizierungsstandards entsprechen wollen. Stattdessen wird das Follow-up-Management verschärft. Die Regierung will zudem mehr Abkommen zur gegenseitigen Anerkennung von Zertifikaten mit anderen Ländern unterzeichnen.

Mit den geplanten Verbesserungen des Zertifizierungssystems sollen die Unternehmen Kosten in Höhe von jährlich 150 Milliarden Won (113 Millionen Dollar) einsparen können. 

Die Redaktion empfiehlt

Close

Diese Webseite verwendet Cookies und andere Techniken, um die Servicequalität zu verbessern. Die fortgesetzte Nutzung der Webseite gilt als Zustimmung zur Anwendung dieser Techniken und zu den Richtlinien von KBS. Mehr >