Zum Menü Zum Inhalt
Go Top

Politik

Behörden bereiten sich auf Zustrom ausländischer Arbeitnehmer vor

Write: 2024-02-28 15:44:27Update: 2024-02-28 16:40:41

Behörden bereiten sich auf Zustrom ausländischer Arbeitnehmer vor

Photo : YONHAP News

Behörden auf zentraler und regionaler Ebene haben Beratungen über den erwarteten Zustrom ausländischer Arbeitnehmer begonnen.

Vertreter des Ministeriums für Beschäftigung und Arbeit, mehrerer Branchenverbände sowie der 17 Großstädte erörterten Kooperationsmöglichkeiten, um ausländische Arbeitnehmer besser unterstützen zu können.

Bei der ersten Konsultation dieser Art in diesem Jahr am Mittwoch unterzeichneten sie einen Vorvertrag über die Kooperation. 

Dieses Jahr sollen 165.000 ausländische Arbeitskräfte mit einem Arbeitsvisum für Nichtfachkräfte (E-9) nach Südkorea kommen. Damit wird die Rekordzahl von 120.000 aus dem letzten Jahr noch einmal übertroffen. Davor kamen jährlich etwa 50.000 bis 60.000 neue Gastarbeiter mit diesem Visum ins Land. 

Der Anstieg hat auch damit zu tun, dass ausländische Nichtfachkräfte nun in sieben weiteren Branchen beschäftigt werden können, darunter Paketdienst, Gastronomie und Hotellerie. Das Beschäftigungsministerium rief die Gebietskörperschaften und die zuständigen Behörden auf, sich für bessere Lebensbedingungen von Gastarbeitern einzusetzen. 

Arbeitsminister Lee Jung-sik kündigte außerdem an, das Beratungsangebot für ausländische Arbeiter zu verbessern. Es würden Berater für mehrere Sprachen eingestellt. Diese sollen ausländische Arbeitnehmer nicht nur werktags, sondern auch an Wochenenden beraten. 

Die Redaktion empfiehlt

Close

Diese Webseite verwendet Cookies und andere Techniken, um die Servicequalität zu verbessern. Die fortgesetzte Nutzung der Webseite gilt als Zustimmung zur Anwendung dieser Techniken und zu den Richtlinien von KBS. Mehr >