Nachrichten

Koreanische Halbinsel von A bis Z

Aktuelle Meldungen

Yoon will Nordkorea Corona-Impfstoffe anbieten

Nachrichten2022-05-13
Yoon will Nordkorea Corona-Impfstoffe anbieten

Südkoreas Präsident Yoon Seok Yeol will Nordkorea Impfstoffe gegen Covid-10 anbieten.

Das teilte seine Sprecherin Kang In-seon am Freitag mit.

Wie Kang vor der Presse sagte, könne das Angebot die Liefeung von Medikamenten, Impfstoffen, Testkits sowie Mundschutzmasken enthalten. Über Details für die Hilfsleistung wolle Seoul mit Nordkorea diskutieren.

Anfrage seitens Nordkoreas habe es nicht gegeben. Wie die Hilfslieferung übermittelt wird, sei ebenfalls noch offen.

Ein Beamter des südkoreanischen Nationalen Sicherheitsbüros sagte, Angelegenheiten auf humanitärer Ebene sollten getrennt von Militär- sowie Sicherheitsfragen behandelt werden.

Unterdessen meldete Nordkorea ein erstes Todesopfer im Zusammenhang mit Covid-19.

Die nordkoreanische Nachrichtenagentur KCNA berichtete am Freitag, dass sich seit Ende April ein unbekanntes Fieber explosiv im ganzen Land verbreitet habe. Es seien innerhalb kurzer Zeit etwa 350.000 entsprechende Fälle erfasst worden, 162.200 Menschen hätten die Symptome überwunden.

Allein am 12. Mai seien landesweit 18.000 neue Fälle des Fiebers gemeldet worden. 187.800 Menschen befänden sich derzeit in Isolation und würden behandelt. Sechs Menschen seien gestorben, einschließlich einer Person, die sich mit der sogenannten „Stealth-Omikron“-Variante infiziert habe, hieß es.

Darüber sei Machthaber Kim Jong-un beim Besuch des nationalen Hauptquartiers für die Notfall-Seuchenbekämpfung informiert worden.

Kim sagte dem Bericht zufolge, dass das Fieber gleichzeitig an mehreren Orten grassiere. Das zeige, dass das System zur Seuchenbekämpfung Mängel aufweise.

Nordkorea hatte am Vortag den ersten Corona-Ausbruch seit Beginn der Pandemie vor über zwei Jahren offiziell bestätigt.

[Photo : YONHAP News]

Aktuelle Nachrichten