Zum Menü Zum Inhalt

Seo Seongnan: „ 504, 604“

#Literatur zum Hören l 2020-11-24

Literatur zum Hören

ⓒ Getty Images Bank

Die Frau aus 504 kam herein. Sie trug eine Sonnenbrille mit rundem Rand und einen prächtigen beigen Hut. Mit ihrem ärmellosen hellblauen Kleid, ihren roten Lippen und Halsketten, Armbändern und allerlei Schmuck sah sie aus wie jemand, der in den Urlaub fahren will.

Die Frau aus 604 wusste, dass die Frau aus 504 sich immer von Kopf bis Fuß in Schale warf, selbst wenn sie in nur in Supermarkt ging oder den Müll runterbrachte.

Die Frau aus 504 reichte der Frau aus 604 Packungen mit Instantkaffeepulver, setzte sich an den Esstisch und streckte beide Arme von sich.

Anders als früher ist es nun nicht mehr so, dass die Frau aus 604 die Frau 504 auf deren Vorschlag, am frühen Morgen auf eine Tasse Kaffee zu ihr zu kommen, einfach ignorierte oder vorgab, sie habe viel zu tun. 

„Ich fühle mich ein bisschen deprimiert. Wenn er zur Arbeit geht, muss ich immer dies und das für ihn zurechtlegen, aber heute hatte ich einfach keine Lust, mich zu bewegen und bin einfach im Bett liegen geblieben. Ich muss ihm immer unbedingt die Krawatte binden, aber darauf hatte ich heute auch keine Lust“, meinte die Frau aus 504, die sich eben noch als depressiv bezeichnet hatte, mit gewohnter Koketterie in der Stimme. 

„Diesen Cappuccino, den hat ein untergebener Mitarbeiter ihm in Paris gekauft. Ich hatte doch erwähnt, dass mein Mann Filialleiter der H Bank ist, nicht wahr? Es gibt so viele nervige Geschenke von Kunden. An Feiertagen stapeln sich Obst, Schweinerippchen und Naturkostprodukte auf der Veranda.

Na, wie ist der Cappuccino? Duftet gut, oder?" 

Die Frau aus 604 nahm einen Schluck von dem Instantcapuccino, der, anders als die Frau aus 504 behauptete, durchaus nichts Besonderes, sondern in jedem gewöhnlichen Supermarkt zu haben war.




Seo Seongnan (geboren 1967) debütierte 1996 als Schriftstellerin und erhielt damals für ihren Kurzroman „Großmutters Frieden“ den Silcheonmunhak- Literaturpreis für Nachwuchsschriftsteller. Ihre Erzählung „504, 604“ erschien 2015.

Die Redaktion empfiehlt

Close

Diese Webseite verwendet Cookies und andere Techniken, um die Servicequalität zu verbessern. Die fortgesetzte Nutzung der Webseite gilt als Zustimmung zur Anwendung dieser Techniken und zu den Richtlinien von KBS. Mehr >