Zum Menü Zum Inhalt
Go Top

Wirtschaft

Die wirtschaftlichen Effekte durch die Chart-Erfolge von BTS

#Thema der Woche l 2021-06-28

Wirtschaft Aktuell

ⓒ BIGHIT MUSIC Co., Ltd.

Die erfolgreiche südkoreanische Boygroup BTS hat mit ihrem neuen Stück “Butter” die vierte Woche nacheinander Platz eins in der US-Hitparade Billboard Hot 100 eingenommen. Es ist die erste Gruppe aus Asien, die dies geschafft hat. Von den 54 Liedern, die bisher auf dem Spitzenplatz der Single-Chart debüttierten, verteidigten nur 13 diese Position. BTS ist die erste Gruppe, der dies im 21. Jahrhundert gelang. Die weltweite Popularität der K-Pop-Gruppe spiegelt sich auch in den wirtschaftlichen Auswirkungen wider. Produkte, die in Verbindung mit den sieben Bandmitgliedern stehen, finden reißenden Absatz. Zum Thema sagt der Wirtschaftskommentator Chung Chul-jin:


Es ist erstaunlich, dass der zweite englisch gesungene BTS-Song, “Butter”, die vierte Woche nacheinander an der Spitze der Billboard Hot 100 steht. Die Platzierung richtet sich nach einer Kombination der Daten, einschließlich der Streaming- und Download-Umsätze. Die Songverkäufe übertrafen die der Nummer zwei um das Zehnfache. Zuvor hatten einige in den USA moniert, dass die Fangruppen die Hitparade verzerren könnten. Doch der Trend hat sich komplett geändert, indem die Fans die Musikindustrie beherrschen. Das ist einer der Gründe, warum sich BTS von anderen Interpreten oder Gruppen unterscheidet.


BTS war im vergangenen Jahr die erste koreanische Gruppe, die an die Chartspitze in den USA stürmte, damals mit dem Hit “Dynamite”. Auch ihre früheren Titel “Savage Love” sowie “Life Goes On” schafften das:


BTS setzt sein Marketing sehr strategisch um. 2012 lag Psys “Gangnam Style” neun Wochen lang auf Platz zwei der Hot 100, doch eroberte das Stück nicht den Spitzenplatz. Es war kein englischsprachiger Song, und ich glaube, BTS hat dies berücksichtigt. “Butter” ist ein englisches Stück, und der Text erinnert an zwei große Popstars, Michael Jackson und Usher, um das amerikanische Publikum besser anzusprechen. Auch veröffentlichte BTS verschiedene Remix-Versionen von “Butter”. 


BTS feiert diese Erfolge auch dank seiner einflussreichen Fangemeinde. Als Ergebnis wird auch der wirtschaftliche Effekt immer größer. Nach einem Bericht des Kulturministeriums und des ihm angeschlossenen koreanischen Kultur- und Tourismusinstituts bewirkte die Chart-Spitzenplatzierung von BTS im vergangenen Jahr, dass sich der Export einheimischer Produkte wie Kosmetika, Nahrungsmittel und Kleidung auf 312 Millionen Dollar erhöhte. Das Hyundai-Forschungsinstitut schätzt den wirtschaftlichen Effekt von 2014 auf 2023 durch BTS auf nahezu 50 Milliarden Dollar:


Berichten zufolge mussten einige McDonald’s-Filialen in Indonesien vorübergehend den Betrieb einstellen, nachdem eine übermäßige Zahl an Kunden in die Läden kamen, um das “BTS Meal” zu erhalten. Das BTS Meal mit McNuggets wird jetzt in 49 Ländern angeboten. Ich bin mir sicher, dass die globalen Umsätze des Essens deutlich stiegen, obwohl noch keine genauen Zahlen dazu vorliegen. In Korea stieg der durchschnittliche Umsatz durch McNuggets zwischen dem 27. Mai und dem 3. Juni um 283 Prozent im Vergleich zu den vier Wochen vor Einführung des BTS Meal. 


Das sogenannte BTS Meal der Fast Food-Kette erwies sich als so beliebt, dass die Papierverpackung, Becher, Behälter und T-Shirts mit dem Abbild der BTS-Mitglieder, die das koreanische Alphabet zeigen, zu Sammelobjekten wurden. Um von dem starken BTS-Effekt zu profitieren, zeigen zahlreiche Unternehmen ihre Werbeclips mit den Bandmitgliedern:  


Korea Yakult, jetzt auch als hy bekannt, verkauft Kaffee-Flaschen, die BTS zeigen. Das Unternehmen verkaufte 2019 im ersten Jahr seiner Exporte 910.000 Produkte, und die Zahl stieg im vergangenen Jahr auf 2,7 Millionen. Die hy-Umsätze schnellten nach oben, seit es 2018 mit BTS zusammenarbeitet. Bodyfriend, eine Marke für Massage-Sessel, stieg um 20 Prozent, nachdem sie BTS als Werbemodelle auswählten. 


Der Marktwerkt der Managementagentur von BTS, Hybe, früher als Big Hit Entertainment bekannt, überstieg zuletzt 9 Milliarden Dollar. Sie zählt damit zu den größten 40 Unternehmen in Korea, was die Marktbewertung betrifft. Als Big Hit Entertainment im vergangenen Oktober in Koreas Börse einstieg, wurden die Anteile von Firmen-CEO Bang Si-hyuk mit 3,3 Milliarden Dollar bewertet. Der Wert überstieg die Beteiligungen des Vorsitzenden des Autokonzerns Hyundai, Chung Eui-sun:


Ein neues Wort, “fandustry”, entstand durch die Kombination von “fandom” und “industry”. Die Fans sind aktiv in der entsprechenden Industrie involviert und führen sie sogar an. Der Boom der koreanischen Popkultur wird auch als koreanische Welle oder Hallyu beschrieben. Die Zahl der weltweiten Hallyu-Fans übersteigt 100 Millionen und die der Hallyu-Fanclubs nähert sich 2000. Zahlen von IBK Securities zufolge ist die Fan-Wirtschaft von Big Hit Entertainment über 7 Milliarden Dollar wert. K-Pop umfasst den Kerninhalt der Fan-Industrie, und Korea wird den Markt weiter anführen können.

Die Redaktion empfiehlt

Close

Diese Webseite verwendet Cookies und andere Techniken, um die Servicequalität zu verbessern. Die fortgesetzte Nutzung der Webseite gilt als Zustimmung zur Anwendung dieser Techniken und zu den Richtlinien von KBS. Mehr >