Zum Menü Zum Inhalt
Go Top

Hintergrund

Süd- und Nordkorea stellen Kommunikationsleitungen wieder her

#Themen der Woche l 2021-07-31

Nachrichten

ⓒYONHAP News

Süd- und Nordkorea haben ihre gekappten Kommunikationsleitungen nach 13-monatiger Unterbrechung wiederhergestellt.


Am Dienstag wurden Telefonleitungen im innerkoreanischen Verbindungsbüro sowie ein Teil der Verbindungskanäle des Militärs getestet. Am Mittwochvormittag wurde das erste Telefonat geführt.


Der Chefsekretär für öffentliche Kommunikation im Präsidialamt Park Soo-hyun teilte mit, dass die Wiederherstellung der Kommunikationsleitungen auf eine Einigung zwischen den Staatschefs beider Koreas zurückgehe. Beide hätten sich in einem Briefwechsel seit April darauf verständigt, gegenseitiges Vertrauen wiederaufzubauen und die Beziehungen voranzubringen.


Nordkorea bestätigte über seine staatliche Nachrichtenagentur KCNA die Wiederaufnahme des Kontakts und kommentierte, dass dieser Schritt sich positiv auf die Verbesserung der innerkoreanischen Beziehungen auswirken werde.


Beide Koreas einigten sich darauf, die zweimal am Tag stattfindende Kommunikation über eine Telefonleitung des innerkoreanischen Verbindungsbüros wieder aufzunehmen. Die Telefonate hatten regelmäßig stattgefunden, bevor Nordkorea im Juni vergangenen Jahres als Reaktion auf Flugblatt-Aktionen an der Grenze einseitig alle Kommunikationskanäle gekappt hatte.


Das innerkoreanische Verbindungsbüro ist ein Kanal für den jederzeitigen Dialog und die Verständigung. Die Militärleitungen zwischen beiden Koreas dienen als Puffer für die Abfederung von Spannungen und Konflikten. Über diese wird bei Bedarf auch die Abwicklung des Personen- und Güterverkehrs zwischen beiden Teilstaaten unterstützt.


Nordkorea hatte die einseitige Unterbrechung des Kontakts stets als letztes Mittel eingesetzt, um starken Unmut gegenüber Südkorea in der innerkoreanischen Beziehung zum Ausdruck zu bringen. Die Wiederherstellung der Kommunikationskanäle ist in diesem Sinne der erste Schritt für die Wiederaufnahme des Friedensprozesses auf der koreanischen Halbinsel.


Darüber hinaus verbessern sich die Aussichten für eine Wiederaufnahme des Dialogs zwischen den USA und Nordkorea. Das US-Außenministerium begrüßte die Wiederherstellung der innerkoreanischen Kommunikationsleitungen. US-Verteidigungsminister Lloyd Austin teilte mit, dass Washington für Gespräche mit Nordkorea offen sei.

Die Redaktion empfiehlt

Close

Diese Webseite verwendet Cookies und andere Techniken, um die Servicequalität zu verbessern. Die fortgesetzte Nutzung der Webseite gilt als Zustimmung zur Anwendung dieser Techniken und zu den Richtlinien von KBS. Mehr >