Zum Menü Zum Inhalt
Go Top

Gesellschaft

Malerei, Übersetzung und lebenslange Forschung

#Treffen zweier Welten l 2021-06-04

Treffen zweier Welten

ⓒ privat

Wie sah wohl Korea in den 1960er Jahren aus der Sicht eines Deutschen aus?

Diese Frage kann uns Professor Werner Sasse beantworten. Denn nachdem der Koreanist 1966 Korea erstmals besucht hatte, hat er hier nach der Emeritierung Wurzeln geschlagen. 

Nach einer langen akademischen Reise mit Stationen an der Hanyang Universität und der Universität Hamburg lebt der emeritierte Professor nun auf der koreanischen Insel Jeju. Dort widmet sich der Koreanist der ersten Generation der Welt der Tuschemalerei, wobei er auch weiterhin mit Leidenschaft über Korea forscht und übersetzt. Zuletzt hat Prof. Sasse das Buch <> aus dem 19. Jahrhundert ins Englische übersetzt.

Die Redaktion empfiehlt

Close

Diese Webseite verwendet Cookies und andere Techniken, um die Servicequalität zu verbessern. Die fortgesetzte Nutzung der Webseite gilt als Zustimmung zur Anwendung dieser Techniken und zu den Richtlinien von KBS. Mehr >