Zum Menü Zum Inhalt

Reise

Jeju 5: Olle-Wanderwege

#Schön hier – Ausflugstipps für Korea l 2020-12-26

Hörerecke

ⓒ Getty Images Bank

Die Insel Jeju hat vieles zu bieten, vor allem aber eines: eine wunderbare Landschaft. Landschaften entdeckt man am intensivsten, indem man sie zu Fuß durchwandert. Das ist außerdem gesund und umweltfreundlich. Für solche Wanderreisen bietet Jeju beste Voraussetzungen: die Olle-Wanderwege. „Olle“ bedeutet im Jeju-Dialekt eigentlich „Weg, der von der Straße bis zum Haus führt“, aber bei den Olle-Wanderwegen handelt es sich um ein Netz von kleinen Küstenwegen, die sich um die ganze Insel ziehen. Im September 2007 wurde die Route 1 eröffnet, inzwischen gibt es bereits 26 Routen (21 Hauptwege und 5 Nebenwege). Die kürzeste Strecke kann man innerhalb von etwa einer Stunde zurücklegen, während man für längere Routen bis zu 8 Stunden braucht. Wir entscheiden uns heute für die Route Nr. 10. Sie verläuft ganz im Südwesten der Insel, ist von mittlerem Schwierigkeitsgrad, weitgehend auf Holzplanken angelegt, hat eine Länge von 15,5 Kilometern und dauert etwa 5-6 Stunden. Der Weg beginnt am Strand von Hwasun und endet am Strand von Hamo in der Region Moseulpo.

Die Redaktion empfiehlt

Close

Diese Webseite verwendet Cookies und andere Techniken, um die Servicequalität zu verbessern. Die fortgesetzte Nutzung der Webseite gilt als Zustimmung zur Anwendung dieser Techniken und zu den Richtlinien von KBS. Mehr >