Zum Menü Zum Inhalt

Sport

Früherer Shortrack-Trainer wegen sexueller Übergriffe zu zehneinhalb Jahren Haft verurteilt

Write: 2021-01-22 12:31:47Update: 2021-01-22 14:28:02

Früherer Shortrack-Trainer wegen sexueller Übergriffe zu zehneinhalb Jahren Haft verurteilt

Photo : YONHAP News

Ein früherer Nationaltrainer ist wegen sexueller Übergriffe auf die Shortrackerin und Olympiasiegerin Shim Suk-hee zu zehneinhalb Jahren Haft verurteilt worden.

Das Bezirksgericht Suwon belegte am Donnerstag Cho Jae-beom mit dieser Strafe. 

Der Angeklagte habe die Unfähigkeit des Opfers genutzt, gegen dessen Trainer zu protestieren, und gewaltsam ein Sexualverbrechen verübt. Trotzdem habe er den Verdacht zurückgewiesen und keine Maßnahmen ergriffen, um das Opfer um Vergebung zu bitten, hieß es zur Begründung.  

Cho war wegen des Vorwurfs angeklagt worden, Shim seit 2014 drei Jahre lang 30 Mal vergewaltigt oder sexuell belästigt zu haben. 

Shims Seite teilte mit, dass das Strafmaß sehr gering sei. Sie wolle in die Berufung gehen.

Die Redaktion empfiehlt

Close

Diese Webseite verwendet Cookies und andere Techniken, um die Servicequalität zu verbessern. Die fortgesetzte Nutzung der Webseite gilt als Zustimmung zur Anwendung dieser Techniken und zu den Richtlinien von KBS. Mehr >