Zum Menü Zum Inhalt

Politik

Südkorea meldet 386 neue Covid-19-Fälle

Write: 2021-01-19 10:33:01

Photo : YONHAP News

Südkorea hat den zweiten Tag in Folge weniger als 400 Neuinfektionen mit dem Coronavirus gemeldet. 

Nach Angaben der Behörde für Krankheitskontrolle und –prävention (KDCA) am Dienstag wurden bis Mitternacht 386 Neuinfektionen binnen 24 Stunden bestätigt, davon 351 lokale Infektionen und 35 eingeschleppte Fälle.

Bislang wurden insgesamt 73.115 Infektionsfälle im Land gemeldet.

Rund 69 Prozent der lokalen Infektionen wurden in der Hauptstadtregion bekannt. Die Provinz Gyeonggi meldete 128 Fälle, Seoul 95 und Incheon 18.

Bei 18 eingeschleppten Fällen handelt es sich um Südkoreaner, bei den restlichen 17 um Ausländer. Acht Fälle wurden bei den Kontrollen am Flughafen erfasst, während 27 Menschen während der Quarantäne nach der Einreise positiv getestet wurden.

745 weitere Infizierte wurden genesen aus der Quarantäne entlassen. Die Zahl der Entlassenen kletterte auf insgesamt 59.468. 

Die Zahl der Patienten in kritischem Zustand oder mit schwerem Verlauf sank um acht auf 335.

Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit Covid-19 stieg um 19 auf 1.283. Die Letalitätsrate in Südkorea beträgt 1,75 Prozent.

Die Redaktion empfiehlt

Close

Diese Webseite verwendet Cookies und andere Techniken, um die Servicequalität zu verbessern. Die fortgesetzte Nutzung der Webseite gilt als Zustimmung zur Anwendung dieser Techniken und zu den Richtlinien von KBS. Mehr >