Zum Menü Zum Inhalt

1100. Jahrestag der Reichsgründung Goryeos

#Korea Hautnah l 2019-01-08

Kreuz und Quer durch Korea


Das mittelaterliche Goryeo war eines der koreanischen Reiche mit einer blühenden Kultur und einer weit entwickelten Staatsstruktur. Die Hauptstadt Gaegyeong, das heutige Kaesong, war seinerzeit ein logistisches Drehkreuz. Hier kamen die besten Erzeugnisse des Landes und verschiedene Konsum- und Kulturgüter aus dem Ausland zusammen. Der Buddhismus gedieh mit staatlicher Unterstützung und brachte herausragende Werke der Malerei und wertvolle Sutren hervor.

Goryeo wurde 918 gegründet und existierte ungefähr 500 Jahre lang bis 1392. Das vergangene Jahr war demnach der 1100. Jahrestag seiner Reichsgründung. Anlässlich dieses Jubiläums findet im Nationalmuseum in Seoul eine Sonderausstellung statt. Die Ausstellung beleuchtet in vier Sektionen Kultur, Kunst und Politik der damaligen Zeit.

Ungefähr 450 weltweit zerstreute Kulturgüter aus der Zeit des Goryeos sind an einem Platz zu sehen. Elf Institutionen aus vier Ländern stellten die Exponate zur Verfügung.

Die Redaktion empfiehlt