Zum Menü Zum Inhalt

Saudi-Arabien: Frauen dürfen ohne Männer-Genehmigung reisen

#Asien Kompakt l 2019-08-07

Kreuz und Quer durch Korea

© YONHAP News

Das konservative Königreich Saudi-Arabien stärkt die Rechte der Frauen. König Salman von Saudi-Arabien erließ am Freitag eine Reihe von Dekreten, die es Frauen unter anderem ermöglichen, ohne Zustimmung eines männlichen Vormunds einen Pass zu beantragen und alleine zu reisen. 


Von den Frauen in dem islamischen Land wird der Schritt als ein weiterer Meilenstein für die Gleichstellung gefeiert. Prinzessin Reema bint Bandar, Botschafterin Saudi-Arabiens in den USA twitterte, die Reformmaßnahme habe den Status der Frauen in ihrem Land erhöht. Das Königreich habe seinen festen Willen gezeigt, die Gleichstellung zu verwirklichen. 


Laut den Erlassen dürfen Frauen in Zukunft nicht nur alleine reisen, sondern auch die Geburt ihres Kindes alleine anmelden sowie eine Eheschließung oder Scheidung bei der Behörde registrieren, ohne dass ein männliches Familienmitglied dem zustimmen muss. Eine Bewohnerin von Riad sagte, sie habe lange auf diesen Tag gewartet und sie hoffe, die Maßnahme werde zur Verbesserung der Rechte der Frauen in Saudi-Arabien beitragen. 


Die Lockerung von Verboten für Frauen ist ein Teil der Agenda von Kronprinz Mohammed bin Salman, der mit Reformen das Land in die Moderne führen will. Allerdings wurde das saudische Vormundsystem nicht vollständig abgeschafft. Beispielsweise dürfen Frauen nur mit Erlaubnis eines männlichen Angehörigen heiraten. Viele Frauen fliehen vor Gewalt in der Familie ins Ausland und Frauenrechtlerinnen werden weiterhin von der Regierung unterdrückt.

Die Redaktion empfiehlt