Zum Menü Zum Inhalt

USA behalten Nordkorea auf schwarzer Liste

#Themen der Woche l 2020-05-16

Nachrichten

ⓒYONHAP News

Die USA haben Nordkorea auf der Liste der Staaten behalten, die nicht vollständig die Anstrengungen der USA im Kampf gegen Terroristen unterstützen.


Das US-Außenministerium teilte am Mittwoch mit, den Kongress darüber benachrichtigt zu haben, dass Nordkorea, der Iran, Syrien, Venezuela und Kuba gemäß dem Waffenexportkontrollgesetz als Länder eingestuft wurden, die nicht vollständig mit den USA bei ihren Anstrengungen zur Terrorismusbekämpfung im Jahr 2019 kooperiert haben.


In diese Länder dürfen keine Rüstungsgüter oder damit zusammenhängende Dienstleistungen exportiert werden. Gegen Länder, die Rüstungsgüter- oder Dienstleistungen in die Anti-Terror-Staaten ausführen, können die Vereinigten Staaten ebenfalls Sanktionen verhängen.


Nordkorea wurde auf der Liste behalten, da es vier japanischen Bürgern, die im Jahr 1970 ein japanisches Passagierflugzeug entführt hatten, bis heute Unterschlupf gewähre. Das US-Außenministerium wies zudem darauf hin, dass die japanische Regierung Nordkorea wiederholt dazu auffordere, das Schicksal von 12 Japanern, die in den 1970er und -80er Jahren von nordkoreanischen Agenten entführt wurden, aufzuklären.


Nordkorea wird bereits auf der Liste der US-Regierung von Staaten, die den Terrorismus unterstützen, geführt. Diese unterliegen strengeren Sanktionen als die bei der Terrorismusbekämpfung nicht kooperativen Staaten.


Nordkorea wurde wegen des Bombenanschlags auf ein Passagierflugzeug der Korean Air im Jahr 1987 als Unterstützerstaat des Terrorismus bezeichnet. 2008 wurde das Land von den USA im Gegenzug für Maßnahmen für den Stopp seines Atomprogramms von der Liste gestrichen. Unter anderem wurde ein Kühlturm der Nuklearanlage in Yongbyon gesprengt. Auf dem Höhepunkt des Konflikts mit den USA wurde Nordkorea im November 2017 erneut auf die Liste der „Schurkenstaaten“ gesetzt.

Die Redaktion empfiehlt

Close

Diese Webseite verwendet Cookies und andere Techniken, um die Servicequalität zu verbessern. Die fortgesetzte Nutzung der Webseite gilt als Zustimmung zur Anwendung dieser Techniken und zu den Richtlinien von KBS. Mehr >