Zum Menü Zum Inhalt

Übernahme von Asiana Airlines durch Korean Air konkretisiert

#Themen der Woche l 2020-11-21

Nachrichten

ⓒYONHAP News

Die Vorstände der größten koreanischen Fluggesellschaft Korean Air und ihrer Muttergesellschaft Hanjin KAL haben am Montag beschlossen, den angeschlagenen Konkurrenten Asiana zu übernehmen.


Sobald die Übernahme abgeschlossen ist, wird Korean Air der größte Anteileigner von Asiana Airlines sein und voraussichtlich zu den Top 10 der Fluggesellschaften weltweit gehören.


Korean Air hat vor, die für den Kauf benötigte Summe in Höhe von 1,8 Billionen Won über eine Kapitalerhöhung durch Veräußerung von neuen Aktien an interessierte Investoren zu sichern. Gemäß des Vertrags mit der Asiana-Hauptgläubigerin, die Koreanische Entwicklungsbank (KDB), wird sich Hanjin KAL durch den Verkauf von neuen Aktien und Umtauschanleihen mit acht 800 Milliarden Won an der Kapitalerhöhung von Korean Air beteiligen.


Aufgrund der Dringlichkeit der Lage plant KDD der Fluggesellschaft acht Milliarden Won im Voraus zur Verfügung zu stellen. Mit der Summe will Korean Air Wandelanleihen von Asiana Airlines sowie die Draufgabe in Höhe von jeweils 300 Milliarden Won bezahlen.


Laut Korean Air werde die Zusammenlegung mit dem Konkurrenten einen bedeutenden Impuls für die Umstrukturierung des koreanischen Luftverkehrsmarktes angesichts der Krise sein, mit der die globale Luftfahrtindustrie aufgrund von Covid-19 konfrontiert ist. Fluglinien würden rationalisiert, Kosten gespart und die globale Wettbewerbsfähigkeit erhöht.


Asiana Airlines hatte sich in den letzten Jahren im Zuge eines aggressiven Expansionskurses hoch verschuldet. Seitdem wurden mehrere Milliarden Steuergelder in das Flugunternehmen gepumpt. Ein schon fast beschlossener Übernahme-Deal mit Hyundai Development Company scheiterte letztens nach Ausbruch der Corona-Pandemie.

Die Redaktion empfiehlt

Close

Diese Webseite verwendet Cookies und andere Techniken, um die Servicequalität zu verbessern. Die fortgesetzte Nutzung der Webseite gilt als Zustimmung zur Anwendung dieser Techniken und zu den Richtlinien von KBS. Mehr >