Zum Menü Zum Inhalt
Go Top

Hintergrund

Nordkorea deutet Beedingung des Moratoriums für Atom-und ICBM-Tests an

#Themen der Woche l 2022-01-22

Nachrichten

ⓒYONHAP News

Nordkorea hat die Absicht angedeutet, das Moratorium für Atom- und Langstreckenraketentests aufzuheben.


Die Reaktion kam eine Woche, nachdem die USA Sanktionen gegen Nordkoreas jüngste Raketentests beschlossen hatten.


Laut der staatlichen nordkoreanischen Nachrichtenagentur KCNA wurde bei einer Sitzung des Politbüros des Zentralkomitees der Arbeiterpartei die Anweisung erteilt, die Frage der Wiederaufnahme aller vorübergehend ausgesetzten Aktivitäten unverzüglich zu prüfen. Bei der Sitzung in Anwesenheit von Machthaber Kim Jong-un seien Maßnahmen gegenüber den USA diskutiert worden.


Nordkorea hatte in einer Plenarsitzung des Zentralkomitees der Arbeiterpartei im April 2018 verkündet, sein Atomtestgelände abzubauen und Tests von Atomwaffen und Interkontinentalraketen einzustellen. In dem Bericht der KCNA wird dies als eine „aus Eigeninitiative ergriffene vertrauensbildende Maßnahme“ bezeichnet. Trotz den aufrichtigen Bemühungen Pjöngjangs habe die feindselige Politik und die militärische Bedrohung durch die USA eine Gefahrenlinie erreicht, die nicht mehr übersehen werden könne, hieß es. Die Sanktionen der USA wurden als ein gedankenloser Aufwiegelungsversuch gegen die Ausübung von Hoheitsrechten Nordkoreas scharf kritisiert.


Nordkorea hatte als Gegenleistung für das Moratorium von den USA eine Lockerung von Sanktionen gefordert. Seit dem gescheiterten USA-Nordkorea-Gipfel in Hanoi kommen jedoch Bemühungen um die Wiederaufnahme des Dialogs kaum noch voran. Pjöngjang hatte deswegen seinen Missmut darüber ausgedrückt, durch sein Entgegenkommen keinen Nutzen gezogen zu haben.


KCNA vermittelte den Standpunkt des Politbüros, wonach beschlossen wurde, zu reellen Taten überzuehen, um die Staatsgewalt und Staatsinteressen zu verteidigen. Offensichtlich ist damit gemeint, vom bisherigen Tests von ballistischen Kurzstreckenraten auf den Abschuss von Interkontinentalraketen überzugehen und die Demonstration miltärischer Stärke höher zu schrauben. Mit Beginn des neuen Jahres hat Nordkorea bereits zwei Mal eine Hyperschallrakete getestet.

Die Redaktion empfiehlt

Close

Diese Webseite verwendet Cookies und andere Techniken, um die Servicequalität zu verbessern. Die fortgesetzte Nutzung der Webseite gilt als Zustimmung zur Anwendung dieser Techniken und zu den Richtlinien von KBS. Mehr >