Zum Menü Zum Inhalt

Gesellschaft

Mit der Kamera durch Korea

#Treffen zweier Welten l 2019-06-14

Treffen zweier Welten

© Manuel Bogad

Es war die Leidenschaft fürs Kino, die den Wiener Manuel Bogad vor über zehn Jahren bereits nach Korea verschlagen hat. In Seoul hat er dann Film studiert und dreht auch weiterhin mit der Kamera. Zumindest, wenn er gerade nicht auf der Sungshin Frauen-Universität unterrichtet, was Herrn Bogads Hauptberuf ist.

Im Treffen zweier Welten hat uns der Österreicher unter anderem von seinem neuesten Dokumentarfilm erzählt: Über Südkoreas erste First Lady Franziska Donner, die genau wie Manuel Bogad ebenfalls in Wien geboren ist.

Die Redaktion empfiehlt