Zum Menü Zum Inhalt

Nationales

Am Grand Canyon gestürzter Student kehrt heim

Write: 2019-02-22 09:02:02Update: 2019-02-22 13:48:19

Ein Ende letzten Jahres am Grand Canyon gestürzter und anschließend im Krankenhaus behandelter Student wird 52 Tage nach dem Unfall nach Südkorea zurückkehren.

Laut dem Außenministerium wird ein Flugzeug mit dem Studenten namens Park Joon-hyuk an Bord am Donnerstagvormittag (Ortszeit) in Las Vegas starten. Die Maschine wird am Freitag gegen 16.15 Uhr koreanischer Zeit am Flughafen Incheon landen.

Für den Transport wird eine Maschine von Korean Air genutzt. Die Kosten hierfür übernimmt die Fluggesellschaft. Mitarbeiter eines einheimischen Unternehmens für Flugmedizin werden Park an Bord betreuen.

Park stürzte am 30. Dezember im Grand-Canyon-Nationalpark ab und befand sich in einem kritischen Zustand. Er wurde in einem örtlichen Krankenhaus behandelt und kam dort jüngst wieder zu Bewusstsein.

Seine Familie bat in einer Petition auf der Webseite des Präsidialamtes um Hilfe, da die medizinische Behandlung und der Transport des Verletzten nach Südkorea sehr kostspielig seien. Parks Universität führte anschließend eine Spendenaktion durch.

Die Redaktion empfiehlt