Zum Menü Zum Inhalt

Politik

Ausreiseverbot gegen Ex-Verteidigungsminister verhängt

Write: 2018-07-26 13:21:06Update: 2018-07-26 13:46:58

Ausreiseverbot gegen Ex-Verteidigungsminister verhängt

Photo : KBS News

Gegen den früheren Verteidigungsminister Han Min-koo ist ein Ausreiseverbot verhängt worden.

Anlass sind die Ermittlungen gegen den militärischen Geheimdienst Defense Security Command (DSC). Dort sollen Pläne für die Ausrufung eines Notstands ausgearbeitet worden sein, als Proteste gegen die später abgesetzte Staatspräsidentin Park Geun-hye liefen.

Ein Team des Verteidigungsministeriums, bestehend aus militärischen und zivilen Staatsanwälten, untersucht den Verdacht zurzeit. Der Ex-Minister stehe im Verdacht, für einen Aufstand konspiriert zu haben.

Auch nahmen die Ermittler den Brigadegeneral Ki Woo-jin in die Zange, der den Entwurf für das Notstandspapier ausgearbeitet haben soll.

Wenige Stunden vor der Befragung hatten die Ermittler die Zentrale des DSC durchsucht und dabei Materialien sichergestellt.

Seit dem Arbeitsbeginn des Untersuchungsteams am Montag wurden etwa zehn Soldaten vorgeladen, die mit dem umstrittenen Dokument in Zusammenhang stehen.

Die Redaktion empfiehlt