Zum Menü Zum Inhalt

Nationales

Große Kälte sucht Korea heim

Write: 2018-12-07 09:31:01Update: 2018-12-07 11:48:03

Große Kälte sucht Korea heim

Photo : YONHAP News

Landesweit herrscht am Freitag eine große Kälte.

Laut dem Wetteramt wurden mit Stand von 7 Uhr minus 8,7 Grad in Seoul registriert. Die gefühlte Temperatur fiel auf minus 15 Grad.

An manchen Orten in der Hauptstadtregion fiel das Quecksilber fast auf minus zehn Grad. In Dongducheon wurden minus 9,9 Grad gemeldet und in Paju minus 9,7 Grad. In Incheon wurden minus 7,9 Grad gemessen.

Im Binnenland der Provinz Gangwon rutschten die Temperaturen noch tiefer und zwar auf minus 10,3 Grad in Cherwon und minus 10,9 Grad auf dem Bergpass Daegwallyeong.

Derzeit gilt eine Kältewarnung für Incheon, die Provinzen Gyeonggi, Gangwon, Nord-Chungcheong und Nord-Gyeongsang.

Das Wetteramt erwartet, dass die Temperaturen im Binnenland der zentralen Regionen auch in den Tagesstunden unter dem Gefrierpunkt liegen.

Die Redaktion empfiehlt