Zum Menü Zum Inhalt

Nationales

Umfrage: Immer weniger Schüler in Südkorea betrachten Nordkorea als Feind

Write: 2019-02-13 13:39:19Update: 2019-02-13 16:34:46

Die Zahl der südkoreanischen Schüler, die Nordkorea als Feind betrachten, ist in einem Jahr drastisch zurückgegangen.

Das Vereinigungsministerium teilte am Dienstag mit, dass eine Umfrage entsprechende Ergebnisse ergeben habe. Befragt wurden knapp 83.000 Schüler landesweit an 597 Grund-, Mittel- und Oberschulen vom 22. Oktober bis 10. Dezember letzten Jahres.

Lediglich 5,2 Prozent der befragten Schüler antworteten, dass Nordkorea als Feind Südkoreas angesehen werden müsse. Im Jahr 2017 waren es 41 Prozent.

28,2 Prozent sagten, dass Südkorea gegenüber Nordkorea wachsam sein müsse. 50,9 Prozent waren der Meinung, dass Südkorea mit Nordkorea kooperieren müsse. Der Anteil hatte zuvor 41,3 Prozent betragen.

12,1 Prozent antworteten, dass Südkorea Nordkorea helfen müsse. Im Jahr 2017 waren es 10,8 Prozent.

26,7 Prozent nannten Diktatur und Personen als Image, das ihnen beim Wort Nordkorea einfalle. Der entsprechende Anteil schrumpfte von 49,3 Prozent im Jahr 2017. 24,9 Prozent nannten das koreanische Volk und Wiedervereinigung. Im Jahr 2017 waren es 8,6 Prozent. 29,7 Prozent, damit der größte Anteil, dachten an Krieg und Militär.

31,3 Prozent, damit der größte Anteil, gingen davon aus, dass die Wiedervereinigung innerhalb von sechs bis zehn Jahren möglich wäre, sollte sie überhaupt verwirklicht werden. Im Jahr 2017 rechnete die größte Gruppe (31,2 Prozent) mit einem Zeitpunkt nach 21 Jahren.

Die Umfrage führte Korea Research im Auftrag des Vereinigungs- und des Bildungsministeriums durch. Das Konfidenzniveau wird mit 95 Prozent angegeben, die Fehlerrate mit plus/minus 0,34 Prozentpunkten.

Die Redaktion empfiehlt