Zum Menü Zum Inhalt

Innerkoreanisches

Kim Jong-un schickt Beileidsbrief zu Tod von Ex-First Lady Lee Hee-ho

Write: 2019-06-13 09:00:06Update: 2019-06-13 17:46:50

Photo : YONHAP News

Nordkoreas Machthaber Kim Jong-un hat durch seine Schwester einen Beileidsbrief zum Tod der Witwe des früheren Präsidenten Kim Dae-jung, Lee Hee-ho, überreichen lassen.

Kim Yo-jong überreichte am Mittwoch in der nordkoreanischen Zone im Waffenstillstandsort Panmunjom die Botschaft und Trauerblumen. Diese nahmen der Leiter des Büros für nationale Sicherheit im Präsidialamt, Chung Eui-yong, Vizevereinigungsminister Suh Ho sowie der Vizedirektor des Kim Dae-jung-Friedenszentrums und Abgeordnete Park Jie-won in Empfang.

Kim Jong-un sprach in der Botschaft den Hinterbliebenen sein Beileid und seinen Trost aus. Die Widmung und Bemühungen der Verstorbenen um den Frieden und die Wiedervereinigung seien eine kostbare Grundlage für die innerkoreanischen Beziehungen, schrieb er.

Kim schickte jedoch keine Trauerdelegation nach Südkorea.

Das Treffen am Mittwoch dauerte lediglich 15 Minuten. Laut dem südkoreanischen Präsidialamt wurden keine Schreiben der Staatschefs ausgetauscht.

Nordkoreas Staatsmedien berichteten unterdessen, dass Kim ein Beileidsschreiben zum Tod von Lee Hee-ho geschickt habe.

Lee verstarb am Montag.

Die Redaktion empfiehlt