Zum Menü Zum Inhalt

Politik

Gipfelgespräch zwischen Südkorea und Israel in Seoul

Write: 2019-07-15 13:57:30Update: 2019-07-15 17:08:03

Gipfelgespräch zwischen Südkorea und Israel in Seoul

Photo : YONHAP News

Präsident Moon Jae-in hat mit seinem israelischen Amtskollegen Reuven Rivlin ein Gipfelgespräch geführt.

Beim Treffen am Montag am Präsidentensitz in Seoul diskutierten beide Präsidenten über Wege zur Vertiefung der bilateralen Beziehungen zwischen Südkorea und Israel und die Situation auf der koreanischen Halbinsel sowie im Nahen Osten.

Moon informierte Rivlin über die Situation auf der koreanischen Halbinsel, einschließlich des Ergebnisses des Treffens zwischen den Staatschefs beider Koreas und der USA am 30. Juni im Waffenstillstandsort Panmunjom. Er bat um Israels beständige Kooperation und Unterstützung für die Denuklearisierung der koreanischen Halbinsel und die Schaffung eines dauerhaften Friedens.

Rivlin schätzte Moons Willen für die Friedensschaffung auf der koreanischen Halbinsel und die Bemühungen der südkoreanischen Regierung hoch ein. Er habe die Unterstützung der israelischen Regierung hierfür bekräftigt, teilte das Präsidialamt in Seoul mit.

Beide Präsidenten nahmen zur Kenntnis, dass der Handel zwischen beiden Ländern stetig wächst und letztes Jahr den Rekordstand von 2,7 Milliarden Dollar erreichte. Sie teilten die Ansicht, dass das bilaterale Freihandelsabkommen so bald wie möglich abgeschlossen werden müsse, um eine optimale Kooperation zu ermöglichen.

Beide vereinbarten, in Vorbereitung auf die Ära der vierten industriellen Revolution die Zusammenarbeit in Hightech-Industrien wie Wasserstoffwirtschaft und künstliche Intelligenz zu verstärken.

Im Anschluss an das Treffen wurden in Anwesenheit beider Präsidenten zwei Absichtserklärungen über die Kooperation in der Hochschulbildung und über die Kooperation auf dem Gebiet Wasserstoffwirtschaft unterzeichnet.

Die Redaktion empfiehlt