Zum Menü Zum Inhalt

Nationales

Erstmals über eine Million Familienmitglieder in Südkorea sind "multikulturell"

Write: 2019-09-13 09:56:09Update: 2019-09-13 10:23:56

Erstmals über eine Million Familienmitglieder in Südkorea sind "multikulturell"

Photo : YONHAP News

Die Anzahl an Personen in Südkorea, die in die Kategorie "multikulturell" eingestuft werden, ist zum ersten Mal auf über eine Million angestiegen.

Laut Angaben der koreanischen Statistikbehörde von Donnerstag gibt es mit Stand vom letzten Jahr 355 Tausend sogenannter "multikultureller Haushalte" mit insgesamt einer Million und neun Tausend Personenmitgliedern. Dies entspricht ungefähr zwei Prozent der Gesamtbevölkerung Südkoreas.

Im Vergleich zu einem Jahr zuvor ist die Anzahl an multikulturellen Personen um 50 Tausend angestiegen.

Seit 2015 werden dementsprechende Daten erhoben. Die Definition von "multikulturellem Haushalt" sieht vor, dass dieser mindestens einen eingebürgerten südkoreanischen Staatsbürger, eine ausländische Ehefrau oder multikulturelle Kinder enthält.

Rund 341 Tausend Mitglieder von multikulturellen Haushalten waren entweder eingebürgerte Koreaner oder Heiratsmigrantinnen.

Die Redaktion empfiehlt