Zum Menü Zum Inhalt

Internationales

Nuklearunterhändler Südkoreas und Chinas diskutieren über Korea-Frage

Write: 2019-09-13 10:05:41Update: 2019-09-13 13:31:25

Leitende Beamte der Außenministerien Südkoreas und Chinas haben über Fragen der koreanischen Halbinsel diskutiert.

Das südkoreanische Außenministerium teilte am Freitag mit, dass der Sondergesandte für Frieden und Sicherheit auf der koreanischen Halbinsel, Lee Do-hoon, am Donnerstag in Peking mit dem chinesischen Vizeaußenminister Luo Zhaohui zusammengekommen sei. Beide hätten über die Situation auf der koreanischen Halbinsel tiefgründige Diskussionen geführt.

Lee ist Südkoreas Chefunterhändler für die Verhandlungen über Nordkoreas Atomprogramm, Luo gilt als Chinas nächster Atomunterhändler.

Beide richteten ihre Aufmerksamkeit darauf, dass Nordkorea jüngst Bereitschaft signalisierte, Verhandlungen mit den USA wieder aufzunehmen. Sie teilten die Ansicht, dass eine baldige Wiederaufnahme von Verhandlungen zwischen Nordkorea und den USA unerlässlich und wichtig sei, um die koreanische Halbinsel vollständig zu denuklearisieren und einen dauerhaften Frieden zu schaffen. Sie vereinbarten, hierfür gemeinsam Bemühungen zu unternehmen.

Luo hatte den chinesischen Außenminister Wang Yi auf seiner Reise nach Pjöngjang Anfang September begleitet. Daher wird vermutet, dass er beim gestrigen Treffen Lee über Nordkoreas Position informierte.

Die Redaktion empfiehlt