Zum Menü Zum Inhalt

Innerkoreanisches

Kim Jong-un reitet auf Schimmel auf Berg Baekdu

Write: 2019-10-17 08:48:04Update: 2019-10-17 17:56:37

Photo : YONHAP News

Nordkoreas Machthaber Kim Jong-un hat den Berg Baekdu besucht und die Selbstsständigkeit des Landes betont.

Kim sei auf einem weißen Pferd auf den Berg Baekdu aufgestiegen. Das sei ein großes Ereignis von gewichtiger Bedeutung, berichtete die nordkoreanische Nachrichtenagentur KCNA am Mittwoch.

Die Begleiter seien Augenzeuge der Momente geworden, in denen Kim sich Gedanken mache. Sie seien davon überzeugt, dass es erneut eine großartige Operation geben werde, die die Welt verblüffen werde, hieß es.

Kim suchte auch Baustellen im Landkreis Samjiyon auf, der sich nahe dem Berg Baekdu befindet. Dabei krisierte Kim die USA.

Kim hatte bei jedem wichtigen politischen Wendepunkt den höchsten Berg Koreas und Samjiyon besucht. Der jüngste Besuch ist sein de facto erster öffentlicher Termin nach den gescheiterten Arbeitsgesprächen zwischen Nordkorea und den USA Anfang Oktober. Daher wird davon ausgegangen, dass Kim in Bezug auf die Verhandlungen über die Denuklearisierung einen wichtigen Entschluss gefasst haben könnte.

Beobachter meinen, dasss Nordkorea die Möglichkeit des Wechsels auf einen harten Kurs andeutete und somit seine Druckausübung gegenüber den USA verstärkte.

Die Redaktion empfiehlt