Zum Menü Zum Inhalt

Internationales

Hoher Pentagon-Beamter weist Medienberichte über möglichen Teilabzug von Truppen in Korea zurück

Write: 2019-12-06 13:38:05Update: 2019-12-06 13:48:51

Ein hoher Beamter des US-Verteidigungsministeriums hat Medienberichte zurückgewiesen, nach denen die USA einen Teil ihrer Soldaten aus Südkorea abziehen könnten.

Das sagte der für Politikfragen zuständige Abteilungsleiter John Rood dem US-amerikanischen Auslandssender Voice of America.

Er wiederholte eine Bemerkung von Minister Mark Esper, dass er von einem Abzug von Soldaten auch im Falle gescheiterter Verhandlungen über die Kostenfrage keine Kenntnis habe.

Rood nannte Südkorea einen engen und langzeitigen Partner der USA. Die Streitkräfte würden gute Beziehungen zueinander unterhalten und es sei für die USA eine Schlüsselangelegenheit, solche Beziehungen aufrechtzuerhalten.

Zwar wollte Rood nicht auf Details der laufenden Gespräche über die Kostenaufteilung eingehen. Er betonte aber, dass die Forderung nach höheren Zahlungen der Verbündeten gerechtfertigt sei.

Die Redaktion empfiehlt

Close

Diese Webseite verwendet Cookies und andere Techniken, um die Servicequalität zu verbessern. Die fortgesetzte Nutzung der Webseite gilt als Zustimmung zur Anwendung dieser Techniken und zu den Richtlinien von KBS. Mehr >