Zum Menü Zum Inhalt

Wirtschaft

Börse in Seoul legt Verschnaufpause ein

Write: 2020-01-15 16:38:58

Die Börse in Seoul hat am Mittwoch eine Verschnaufpause eingelegt.

Der Kospi beendete den Handel 0,35 Prozent schwächer bei einem Stand von 2.230,98 Zählern. Zuvor hatte der Hauptindex vier Handelstage in Folge zulegen können.

Anlass für Skepsis der Anleger gaben Berichte, nach denen die US-Zölle auf chinesische Produkte auch nach der vorläufigen Einigung im Handelsstreit zwischen den USA und China bestehen bleiben.

Investoren hätten vor der Einigung Gewinne mitnehmen wollen, wurde Seo Sang-young von Kiwoom Securities von der Nachrichtenagentur Yonhap zitiert.

Gestern hatte der KOSPI auf dem höchsten Stand seit fast neun Monaten geschlossen.

Die Redaktion empfiehlt

Close

Diese Webseite verwendet Cookies und andere Techniken, um die Servicequalität zu verbessern. Die fortgesetzte Nutzung der Webseite gilt als Zustimmung zur Anwendung dieser Techniken und zu den Richtlinien von KBS. Mehr >