Zum Menü Zum Inhalt

Nationales

Freier Eintritt für die Königspaläste in Seoul während der Feiertage

Write: 2020-01-24 11:11:29Update: 2020-01-24 13:42:43

Für die großen Königspaläste in Seoul ist der Eintritt während der Neujahrsfeiertage frei, so die südkoreanische Kulturerbeverwaltung (CHA).

Die vier Paläste aus der Joseon-Zeit (1392-1910) -- Gyeongbok-gung, Changdeok-gung, Deoksu-gung und Changgyeong-gung – werden während der vier Feiertage geöffnet sein. Das schließt auch den Montag mit ein, an dem die Paläste für gewöhnlich geschlossen sind. Auf einen Eintrittspreis wird verzichtet, ausgenommen für den Geheimen Garten im Palast Changdeok-gung, hieß es weiter.

Die Königsgräber in Seoul und in den umliegenden Städten sowie der Jongmyo-Schrein, in dem die königlichen Ahnentafeln aus der Joseon-Zeit aufbewahrt werden, können ebenfalls in diesem Zeitraum eintrittsfrei besucht werden.

Verschiedene Kulturveranstaltungen werden zudem anlässlich des Neujahrsfests an den Kulturstätten angeboten werden: Im Palast Gyeongbok-gung werden am Samstag, dem Neujahrstag nach dem Mondkalender, „Sehwa“ ausgegeben. Dabei handelt es sich um glücksbringende Bilder, die von in buddhistischer Malerei spezialisierten Künstlern angefertigt wurden. Und im Palast Deoksu-gung und an dem Grab von König Sejong in Yeoju erhalten die Besucher die Gelegenheit, koreanische Volksspiele wie „Yut“ und Reifenrollen auszuprobieren.

Die Redaktion empfiehlt

Close

Diese Webseite verwendet Cookies und andere Techniken, um die Servicequalität zu verbessern. Die fortgesetzte Nutzung der Webseite gilt als Zustimmung zur Anwendung dieser Techniken und zu den Richtlinien von KBS. Mehr >