Zum Menü Zum Inhalt

Wirtschaft

Südkoreas Importe von japanischen Konsumgütern im Januar um 36 Prozent zurückgegangen

Write: 2020-02-18 10:08:20Update: 2020-02-18 14:16:42

Südkoreas Importe von japanischen Konsumgütern im Januar um 36 Prozent zurückgegangen

Photo : YONHAP News

Der Boykott japanischer Produkte in Südkorea scheint sich sieben Monate nach dessen Start anlässlich Japans Exportrestriktionen für wichtige High-Tech-Materialien fortzusetzen.

Laut Daten des Zollamtes beliefen sich die Einfuhren von Konsumgütern aus Japan im Januar auf 193 Millionen Dollar. Das entspricht einem Rückgang von 35,9 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Im Handel mit Japan wurde somit ein deutlich stärker Rückgang verzeichnet, obwohl Südkoreas gesamtes Importvolumen von Konsumgütern letzten Monat um 8,9 Prozent schrumpfte.

Die Bierimporte aus Japan sackten um 98,2 Prozent im Vorjahresvergleich auf 126.000 Dollar ab. Verglichen mit dem Vormonat wurde ein Rückgang von 45 Prozent verbucht.

Die Einfuhren japanischer Autos schrumpften um 69,8 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf 21,9 Millionen Dollar.

Die Redaktion empfiehlt

Close

Diese Webseite verwendet Cookies und andere Techniken, um die Servicequalität zu verbessern. Die fortgesetzte Nutzung der Webseite gilt als Zustimmung zur Anwendung dieser Techniken und zu den Richtlinien von KBS. Mehr >