Zum Menü Zum Inhalt

Internationales

Russischer Botschafter weist Spekulationen über Gesundheitszustand von Kim Jong-un zurück

Write: 2020-06-30 09:52:58Update: 2020-06-30 15:19:43

Russischer Botschafter weist Spekulationen über Gesundheitszustand von Kim Jong-un zurück

Photo : YONHAP News

Ein russischer Diplomat hat Spekulationen über eine angeschlagene Gesundheit von Nordkoreas Machthaber Kim Jong-un zurückgewiesen.

Er sei sicher, dass die Spekulationen haltlose Gerüchte seien, sagte Alexander Matsegora, russischer Botschafter in Nordkorea, am Montag (Ortszeit) in einem Interview mit der russischen Nachrichtenagentur Tass.

Kim erscheine zwar seltener in der Öffentlichkeit, über seine Anweisungen werde jedoch berichtet. Nordkorea werde normal regiert, hieß es.

Der Diplomat sagte zudem, es gebe keinen Grund zu sagen, dass Kims Schwester Kim Yo-jong ausgebildet werde, um im Notfall die Rolle des obersten Führers zu übernehmen. Niemand wage es, sich die Nummer zwei in Nordkorea zu nennen.

Er hielt es außerdem für unwahrscheinlich, dass Nordkorea wegen der jüngst verschlechterten Beziehungen zu Südkorea wieder Tests mit strategischen Waffen aufnehmen wird.

Die Redaktion empfiehlt

Close

Diese Webseite verwendet Cookies und andere Techniken, um die Servicequalität zu verbessern. Die fortgesetzte Nutzung der Webseite gilt als Zustimmung zur Anwendung dieser Techniken und zu den Richtlinien von KBS. Mehr >