Zum Menü Zum Inhalt

Politik

Präsident Moon betont Null-Toleranz-Prinzip für Kundgebungen am Gründungstag

Write: 2020-09-22 11:40:31Update: 2020-09-22 13:22:30

Präsident Moon betont Null-Toleranz-Prinzip für Kundgebungen am Gründungstag

Photo : YONHAP News

Präsident Moon Jae-in hat davor gewarnt, dass einige Bürgergruppen Kundgebungen am nationalen Gründungstag am 3. Oktober veranstalten wollen.

Sollten sie damit die Gesellschaft erneut in Gefahr bringen, dürften sie keine Toleranz erwarten, sagte Moon bei der Kabinettssitzung am Dienstag.

Der Staatschef sagte, dass illegale Kundgebungen, die die erneute Ausbreitung von Covid-19 verursacht hätten, wieder geplant würden und dass noch immer Fake News grassierten, die eine Eindämmung behinderten.

Die Regierung werde gegen jede Handlung, die der Covid-19-Eindämmung im Wege stehe, hart durchgreifen. Anti-gesellschaftliche Verbrechen, die das Wohl der Gemeinschaft gefährdeten und das Leben der Nachbarn umstürzten, dürften nicht im Namen der Versammlungs- und Meinungsäußerungsfreiheit verteidigt werden, betonte Moon.

Hinsichtlich der zweistelligen Zahl der Corona-Neuinfektionen den dritten Tag in Folge äußerte der Präsident, man könne die Hoffnung haben, dass sich die Lage langsam beruhigen könnte, sollte man sich noch ein bisschen länger bemühen. Der Weg sei jedoch noch weit, man sollte auf alle Fälle wachsam bleiben, fügte er hinzu.

Zu den Feiertagen zum Erntedankfest Chuseok in der kommenden Woche äußerte Moon die Erwartung, dass die Corona-Schutzregeln gut eingehalten würden.

Die Redaktion empfiehlt

Close

Diese Webseite verwendet Cookies und andere Techniken, um die Servicequalität zu verbessern. Die fortgesetzte Nutzung der Webseite gilt als Zustimmung zur Anwendung dieser Techniken und zu den Richtlinien von KBS. Mehr >