Zum Menü Zum Inhalt

Nationales

Südkorea meldet 1.078 Corona-Neuinfektionen – neuer Höchststand

Write: 2020-12-16 10:28:10Update: 2020-12-16 11:14:52

Südkorea meldet 1.078 Corona-Neuinfektionen – neuer Höchststand

Photo : YONHAP News

In Südkorea sind 1.078 Corona-Neuinfektionen innerhalb eines Tages bestätigt worden, damit so viele wie noch nie seit dem Ausbruch der Pandemie im Land.

Nach Angaben der Behörde für Krankheitskontrolle und -prävention (KDCA) am Mittwoch wurden bis Mitternacht 1.054 lokale Infektionsfälle und 24 eingeschleppte Fälle binnen 24 Stunden bestätigt. Bislang seien insgesamt 45.442 Corona-Infizierte im Land erfasst worden.

Die Zahl der täglich neu bestätigten Infektionen hatte am Sonntag mit 1.030 erstmals die 1.000er-Schwelle übertroffen. Nach einem Rückgang auf 718 am folgenden Tag stieg sie auf 880 am Dienstag und 1.078 am Mittwoch.

Von den lokalen Infektionen wurden 757 Fälle in der Hauptstadtregion bekannt, davon 373 in Seoul, 320 in der Provinz Gyeonggi und 64 in Incheon.

Bei 13 eingeschleppten Fällen handelt es sich um Südkoreaner, bei den restlichen elf um Ausländer.

Die Zahl der Patienten in kritischem Zustand oder mit schwerem Verlauf, die eine Sauerstofftherapie, künstliche Beatmung oder ECMO benötigen, stieg um 21 innerhalb eines Tages auf 226.

Es wurden zwölf weitere Todesfälle im Zusammenhang mit Covid-19 bestätigt. Die Zahl der Virustoten liegt nun bei 612, die Letalitätsrate bei 1,35 Prozent.

Die Redaktion empfiehlt

Close

Diese Webseite verwendet Cookies und andere Techniken, um die Servicequalität zu verbessern. Die fortgesetzte Nutzung der Webseite gilt als Zustimmung zur Anwendung dieser Techniken und zu den Richtlinien von KBS. Mehr >