Zum Menü Zum Inhalt

Internationales

Nach Triebwerksausfall Startverbot für 128 Boeing 777-Maschinen

Write: 2021-02-23 09:52:27Update: 2021-02-23 10:34:35

Nach Triebwerksausfall Startverbot für 128 Boeing 777-Maschinen

Photo : YONHAP News

Die US-Luftfahrtbehörde FAA hat nach einem Triebwerksausfall einer Boeing 777 ein Startverbot für 128 Flugzeuge dieses Typs angeordnet. 

Am Samstag (Ortszeit) waren nach einem Triebwerksausfall Trümmer einer Boeing 777 von United Airlines, die auf dem Weg von Denver nach Hawaii war, in ein Wohngebiet gestürzt.

Laut der Nationalen Behörde für Transportsicherheit der USA brachen zwei Blätter aus Titan während des Flugs aus der Turbine heraus, weitere Blätter seien beschädigt. 

Die FAA ordnete an, dass weltweit Boeing 777-Maschinen mit demselben Triebwerkstyp PW4000 am Boden bleiben sollen.

Davon sind 128 Maschinen betroffen, der größte Teil ist in den USA und Japan in Betrieb. In Südkorea verfügen Korean Air, Asiana Airlines und Jin Air über Flugzeuge dieses Typs. 

Korean Air teilte mit, alle Maschinen mit dem PW4000-Triebwerk vorläufig außer Betrieb gesetzt zu haben.

Die Redaktion empfiehlt

Close

Diese Webseite verwendet Cookies und andere Techniken, um die Servicequalität zu verbessern. Die fortgesetzte Nutzung der Webseite gilt als Zustimmung zur Anwendung dieser Techniken und zu den Richtlinien von KBS. Mehr >