Zum Menü Zum Inhalt

Michaela Poit - Brieffreundschaft und Korea

#Treffen zweier Welten l 2019-08-09

Treffen zweier Welten

Bei den meisten beginnt das Interesse an Korea mit dem K-Pop. Die Rede ist von den Korea-Fans im Ausland. Doch auch Brieffreunde in Korea können Begeisterung für das ferne Land in Ostasien wecken. Eine Begeisterung, die schließlich in ein Studium der Koreanistik an der Ruhr-Universität Bochum mündete. 


Die Studentin Michaela Poit spricht Koreanisch so fließend, dass sie den ersten Preis beim dritten Koreanisch-Redewettbewerb für Studierende in Deutschland 2019 erhielt. Besonderes Interesse zog auch das Thema ihrer Rede auf sich, die sie bei dem Wettbewerb hielt. Denn sie sprach über einen historischen Gegenstand, den selbst viele Koreaner nicht kennen. Erfahren Sie mehr dazu in unserem nun folgenden Interview. Bleiben Sie dran.

Die Redaktion empfiehlt