Zum Menü Zum Inhalt

US Open: Tennisspieler Chung Hyeon verliert in dritter Runde gegen Rafael Nadal

#Sport! Sport! l 2019-09-02

Kreuz und Quer durch Korea

© YONHAP News

Tennisspieler Chung Hyeon ist gegen Rafael Nadal in der dritten Runde der US-Open ausgeschieden. Gegen den Weltranglistenzweiten konnte Chung keinen einzigen Satz gewinnen. Es war das dritte Mal, dass der Südkoreaner in der dritten Runde eines Major-Turniers stand. Bei den Australian Open im letzten Jahr schaffte es der Tennisprofi sogar bis ins Halbfinale. 


Chung wollte Landsmann Lee Hyeong-taek übertrumpfen. Der ehemalige Tennisprofi Lee Hyeong-taek hatte es bei US-Open einmal ins Achtelfinale geschafft. Chung verpasste den Sprung in die Runde der letzten 16 aber, da er gegen den 18-maligen Grand-Slam-Sieger aus Spanien praktisch chancenlos war. Chung Hyeon hatte sogar Probleme mit seiner Rückhand, die eigentlich zu seinen Stärken zählt. Der spanische Favorit hatte daher an dem Tag wenig Mühe mit seinem Gegner aus Südkorea. 


In der ersten Runde hatte der Südkoreaner gegen den US-Amerikaner Ernesto Escobedo gewonnen und anschließend Fernando Verdasco aus Spanien besiegt.

Die Redaktion empfiehlt