Zum Menü Zum Inhalt

Erste Klinik in Bangkok verschreibt Cannabisöl

#Asien Kompakt l 2020-01-08

Kreuz und Quer durch Korea

© Getty Images Bank

In Bangkok hat am Montag die erste Klinik für die Verschreibung von Cannabisöl eröffnet. Den Patienten wurden Extrakte des Hanfkrauts unter anderem gegen Schlaflosigkeit und Muskelschmerzen verschrieben. Auch bei Krebspatienten soll das Cannabisöl die Schmerzen einer Chemotherapie lindern. 


Der Markt für medizinisches Cannabis wird asienweit auf sechs Milliarden US-Dollar bis zum Jahr 2024 geschätzt. Thailand will diese Chance nutzen und hat als erstes Land in Südostasien Ende 2018 Cannabis legalisiert. Das Parlament des Landes beschloss damals einstimmig, durch einen Zusatz zum Suchtmittelgesetz, die Droge zur Verwendung für medizinische Zwecke freizugeben, damit eine Linderung für Menschen mit chronischen Schmerzen ermöglicht werden könne. Thailand beeilt sich seitdem mit der Entwicklung von Technologien, um Cannabisöl zu extrahieren und zu vermarkten. 


Die Cannabispflanze gehört zu den Hanfgewächsen mit psychoaktiven Wirkungen die als Haschisch oder Marihuana konsumiert werden. Cannabis besitzt eine jahrtausendalte Tradition als Heil- und Nutzpflanze und gehört zu den ältesten bekannten Rauschmitteln. In immer mehr Ländern wird die Droge zu medizinischen Zwecken oder für den privaten Konsum legalisiert.

Die Redaktion empfiehlt

Close

Diese Webseite verwendet Cookies und andere Techniken, um die Servicequalität zu verbessern. Die fortgesetzte Nutzung der Webseite gilt als Zustimmung zur Anwendung dieser Techniken und zu den Richtlinien von KBS. Mehr >