Zum Menü Zum Inhalt

BTS und Blackpink dominieren US-Charts

#Themen der Woche l 2020-10-17

Nachrichten

ⓒBig Hit Entertainment

Die K-Pop-Gruppe BTS steht seit 200 Wochen an der Spitze der Billboard Social 50-Liste.


BTS führen mit dem Remix zu Jawsh 685 und Jason Derulos „Savage Love“ und ihrem Hit „Dynamite“ die Billboard Hot 100 an. Die beiden Songs der koreanischen Boyband rangieren aktuell jeweils auf Platz eins und zwei der Single-Charts.


Dank des Erfolgs der beiden Songs konnten BTS ihre Präsenz in sozialen Medien im Vergleich zur Vorwoche ausbauen. Die Social 50-Charts sind das Billboard Ranking der aktivsten Künstler in weltweit führenden sozialen Netzwerken wie Facebook, Twitter, Instagram und YouTube.


BTS schaffte es im Oktober 2016 zum ersten Mal in das Ranking. Seit Juli 2017 steht die Boyband an der Spitze der Liste. Im Februar dieses Jahres überbot die Guppe Justin Biebers langjährigen Rekord, der sich bis dahin am längsten an der Spitze der Charts halten konnte. Das US-Wirtschaftsmagazin Forbes schrieb, BTS habe zuvor westliche Popstars gefeatured. Heute seien die sieben Musiker selbst die „King Maker“ der Hot 100.


Die K-Pop-Gruppe Blackpink eroberte unterdessen den Spitzenplatz in den Billboard Artist 100 Charts. Dank des Verkaufserfolgs ihres ersten regulären Albums „THE ALBUM“ schafften es die vier Sängerinnen von Platz 65 auf Platz eins. Blackpink ist die erste Girlgroup, die seit Einführung der Artist 100 Charts 2014 in dem Ranking der bekanntesten und einflussreichsten Popstars den ersten Platz belegte.


Die Billboard Global 200 werden ebenfalls von den beiden K-Pop-Gruppen dominiert. BTS mit ihrer Version von „Savage Love“ und der eigenen Produktion „Dynamite“ sowie Blackpink mit „Lovesick Girls“ belegen die Plätze eins bis drei.

Die Redaktion empfiehlt

Close

Diese Webseite verwendet Cookies und andere Techniken, um die Servicequalität zu verbessern. Die fortgesetzte Nutzung der Webseite gilt als Zustimmung zur Anwendung dieser Techniken und zu den Richtlinien von KBS. Mehr >