Zum Menü Zum Inhalt

Jeong Woo-yeong erzielt ersten Treffer in der Bundesliga

#Sport! Sport! l 2020-12-14

Kreuz und Quer durch Korea

ⓒ KFA

Der beim SC Freiburg unter Vertrag stehende Fußballspieler Jeong Woo-yeong hat seinen ersten Treffer in der Bundesliga erzielt. 


Im Heimspiel der Freiburger gegen Arminia Bielefeld erhöhte der Südkoreaner in der Nachspielzeit auf 2:0 mit einem bogenförmigen Schuss über Torhüter Stefan Ortega hinweg, nachdem Teamkollege Vincenzo in der 79. Minute per Foulelfmeter die Mannschaft in Führung gebracht hatte. Der SC Freiburg gewann die Partie mit 2:0. Jeong war damit zwei Jahre nach seinem Debüt in der Bundesliga der erste Treffer gelungen. 


Der 21-Jährige wechselte im Januar 2018 von der Juniorenliga der K-League zum FC Bayern München, wo er jedoch vorwiegend in der Reservemannschaft zum Einsatz kam. Im letzten Jahr wechselte Jeong zum SC Freiburg. In der Hinrunde kam er jedoch nicht in der Bundesliga zum Einsatz, sondern spielte in der zweiten Mannschaft in der Regionalliga Südwest. Im Januar verpasste er aufgrund seiner Teilnahme an der U23-Asienmeisterschaft 2020 die Wintervorbereitung. Nach dem Turnier kehrte er auf Leihbasis zum FC Bayern München zurück. Zur Saison 2020-21 wechselte er erneut zum SC Freiburg. 


Aufgrund einer vertraglichen Vereinbarung ist der FC Bayern berechtigt, den Spieler wieder zurückzuholen. Nach dem Glanztor gegen Bielefeld hat Jeong beste Chancen, beim SC Freiburg zu bleiben und häufiger eingesetzt zu werden. Freiburgs Trainer Christian Streich äußerte die Erwartung, dass Jeong in der Mannschaft bleiben werde. 

Die Redaktion empfiehlt

Close

Diese Webseite verwendet Cookies und andere Techniken, um die Servicequalität zu verbessern. Die fortgesetzte Nutzung der Webseite gilt als Zustimmung zur Anwendung dieser Techniken und zu den Richtlinien von KBS. Mehr >