Zum Menü Zum Inhalt

Kultur

Aufeinandertreffen von koreanischer und westlicher Musik

#Musik verbindet l 2020-01-08

Musik verbindet


In der Vergangenheit verstand man unter „Norae“ bzw. Liedern vor allem musikalische Gedichte. Diese gehörten zum Unterhaltungsprogramm der herrschenden Oberschicht, die Lieder des einfachen Volkes hingegen wurden als „Sori“ bezeichnet. Doch zuweilen wurden die koreanischen Gedichte bzw. „Sijo“ mit Melodien von Volksliedern versehen und ebenfalls vom einfachen Volk gesungen. Jedes Sijo konnte in Musik gesetzt werden, weshalb der Liedtext von einem „Sori“ auf vielen verschiedene Gedichten beruhen konnte. Bei dem Stück „Noraegarak“ der Gruppe Ssing Ssing handelt es sich beispielsweise um ein einfaches Liebesgedicht mit folgenden Liedzeilen:


Liebe ist eine Lüge. Ebenso sind die Gefühle meines Geliebten Lügen.

Ich kann nicht glauben, dass er mich in seinen Träumen sieht.

Verbrächte er viele schlaflose Nächte so wie ich, wie könnte er da träumen.


Ssing Ssing vertritt einen neuen Typus von Musikgruppen, die sogenannten koreanischen Folk-Rock spielen: eine Fusion aus koreanischer Volksmusik, Glam Rock, Disco und vielen anderen Musikstilen. Die drei Sänger Lee Hee-moon이희문, Shin Seung-tae신흥태 und Chu Da-hye추다혜 fallen mit ihrer unkonventionellen Kleidung und den ungewöhnlichen Frisuren auf. Und mit ihrem ausgefallenen Auftreten und ihrer Musik schafften sie es, weltweite Aufmerksamkeit zu erringen. Das Trio trat in amerikanischen Radiosendungen sowie auf verschiedenen Musikfestivals auf, die man sich auch im Internet ansehen kann. 


Eine weitere erfolgreiche Gruppe ist Prelude. Diese Jazz-Band wurde 2003 von Studenten vom Berklee College of Music gegründet. Es heißt ja, die Liebe wachse mit der Entfernung. Und vielleicht erging es den Mitgliedern von Prelude ebenso. In ihrem Fall ließ das Leben im Ausland die Liebe zur Heimat wachsen. Denn als sie im Ausland studierten, kam ihnen der Gedanke, dass sich Jazz gut mit der traditionellen koreanischen Musik kombinieren ließe. Dann trafen sie die Gyeonggi-Volksmusikerin Jeon Young-rang전영랑, die sie dazu inspirierte, ein Album mit Fusion-Volksliedern herauszugeben. Das Album offenbarte einen neuen Blick auf die koreanische Volksmusik und stieß sowohl bei Gugak-Puristen als auch bei den Jazz-Liebhabern auf großes Wohlwollen. 


In dem von Jeong Young-rang gesungenen und von Prelude begleiteten „Taepyeongga“ bzw. „Lied des Friedens“ heißt es unter anderem:


Was nützt die Gereiztheit? Was nützt das Gemecker?

Es gibt zu viele ärgerliche Dinge, da sollte man sich lieber am Leben erfreuen.


Damit wird im Grunde genommen gesagt, dass sich das Sorgen nicht lohnt, da im Leben unweigerlich Probleme auftreten werden und das Ärgern darüber sie nicht lösen werde. Stattdessen sollte man sich am Leben erfreuen und jeden Moment davon genießen. Keine schlechte Lebenseinstellung.


Spricht man über die Verbindung von Gugak und Jazz, so wird man den Samulnori-Meister Kim Deok-su김덕수 erwähnen müssen, der als Pionier dieses hybriden Genres gilt. Nachdem Kim sich mit Samulnori einen internationalen Ruf erarbeiten konnte, nutzte er seine musikalischen Erfahrungen, um mit Musikern aus der ganzen Welt zusammenzuarbeiten. Eine dieser Kollaborationen brachte auch Jazz und Gugak zusammen und bot den vom immer gleichen Gugak-Stil ermüdeten Hörern einen neuen traditionellen koreanischen Musikstil an. In dem aus dem Süden des Landes stammenden Fusion-Stück „Saetaryeong“ bzw. „Vogellied“ werden unter anderem Vögelrufe imitiert, die man im Frühling in den Bergen hören kann. Versuchen Sie doch einmal anhand der verschiedenen Vogelstimmen die dazugehörigen Vogelarten herauszufinden. 


Musik

  1. „Noraegarak“, dargeboten von Ssing Ssing 노랫가락 / Ssing Ssing
  2. „Taepyeongga“, gesungen von Jeon Young-rang und begleitet von Prelude 태평가 / 소리 전영랑, 연주 Prelude
  3. „Saetaryeong“, gesungen von Nam Sang-il, begleitet von Kim Deok-su und seiner Gruppe 새타령 / 소리 남상일, 연주 김덕수 외

Die Redaktion empfiehlt

Close

Diese Webseite verwendet Cookies und andere Techniken, um die Servicequalität zu verbessern. Die fortgesetzte Nutzung der Webseite gilt als Zustimmung zur Anwendung dieser Techniken und zu den Richtlinien von KBS. Mehr >