Zum Menü Zum Inhalt
Go Top

Hintergrund

Bereits mehr als 200 Millionen Corona-Infektionen weltweit

#Themen der Woche l 2021-08-07

Nachrichten

ⓒYONHAP News

Ein Jahr und sieben Wochen, seit das neue Coronavirus der Weltgesundheitsorganisation (WHO) gemeldet worden war, hat die Zahl der bestätigten Infizierten weltweit die Marke von 200 Millionen überschritten.


Laut Worldometer wurden bis Mittwoch 6.30 Uhr (koreanischer Zeit) weltweit 200.149.000 Menschen positiv auf das Coronavirus getestet. Dies sind 2,5 Prozent der Weltbevölkerung. Davon entfallen über 60 Millionen und damit die meisten Infektionen auf Asien, gefolgt von Europa mit rund 51,83 Millionen bestätigten Coronafällen. In Nordamerika wurden etwa 42,91 Millionen und in Südamerika etwa 35,65 Millionen Infizierte gemeldet. In Afrika betrug die Zahl der Infizierten über 6,86 Millionen und in Ozeanien schätzungsweise 110.000.


In der Corona-Pandemie schien die Welt mit der Entwicklung von Impfstoffen vor einer Wende zu stehen. Im Dezember letzten Jahres begannen in Großbritannien weltweit die ersten Impfungen. Israel kehrte nach der schnellsten Impfkampagne am frühesten zum normalen Alltag zurück. Mutationen des Coronavirus erwiesen sich jedoch bald als neues Hindernis. Die hochansteckende Delta-Variante dominiert inzwischen weltweit das Infektionsgeschehen, sodass andere Maßstäbe bei der Pandemiebekämpfung angesetzt werden müssen.


Weltweit sind 1,15 Milliarden Menschen vollständig geimpft. Das entspricht 14,8 Prozent der Weltbevölkerung.


In Südkorea hatte sich die Coronalage in der ersten Jahreshälfte entspannt und ab dem 1. Juli sollten die Abstandsregeln gelockert werden. Angesichts wieder stark ansteigender Infektionszahlen wurden die Vorschriften jedoch verschärft und für die Hauptstadtregion die höchste Warnstufe vier geltend gemacht. Stand Mittwoch war die Zahl der bestätigten Neuinfektionen an einem Tag schon seit einem Monat vierstellig.


Südkoreas Impfkampagne startete am 26. Februar mit der Impfung von alten Menschen. Seit Anfang August werden die Altersgruppe der Fünfziger und Beschäftigte in systemrelevanten  Berufen geimpft. Stand Mittwoch haben 20,17 Millionen Menschen in Südkorea die erste Impfung erhalten. Dies entspricht 39,3 Prozent der Bevölkerung. 14,2 Prozent der Bevölkerung wurden vollständig geimpft.

Die Redaktion empfiehlt

Close

Diese Webseite verwendet Cookies und andere Techniken, um die Servicequalität zu verbessern. Die fortgesetzte Nutzung der Webseite gilt als Zustimmung zur Anwendung dieser Techniken und zu den Richtlinien von KBS. Mehr >