Zum Menü Zum Inhalt

Lifestyle

Über den Zen-Buddhismus. Folge 3: Perfektes Chaos.

2019-05-25

Hörerecke

© KBS World Radio

In dem kleinen buddhistischen Tempel auf Ganghwa-do, in dem ich damals einen Monat lang verbracht hatte und in den ich auch später noch immer wieder einmal kam, um ein bisschen vor mich hin zu praktizieren, also mehr oder weniger, fand nämlich einmal ein besonderes Event statt, ein Event, das dort irgendwie nicht so recht hingehörte. Und das kam so:


Auch buddhistische Klöster brauchen manchmal Geld, und so hatte der Abt des Tempels irgendwann die grandiose Idee: „Wir machen ein English Camp. Wir haben hier doch ein paar ausländische Mönche, die können Englisch, alle Kinder wollen bzw. sollen Englisch lernen, und die buddhistische Disziplin ist auch prima für die Erziehung, das finden sicher auch die Eltern prima. Bestimmt wollen da ganz viele mitmachen. Und Jan, du könntest doch als Betreuer mitmachen!“ Also Englisch-Camp im Tempel. Vier Wochen lang, jede Woche eine andere Gruppe. Hm, das kann ja heiter werden, dachte ich. Und sollte recht behalten ...

Die Redaktion empfiehlt