Zum Menü Zum Inhalt

Gesellschaft

Ein Leben für die Kunst

#Treffen zweier Welten l 2019-12-27

Treffen zweier Welten

© Art In Culture Hwang Jung-wook

Die Malerin Ro Eun-nim wohnt seit mittlerweile fast einem halben Jahrhundert in Deutschland. Ihre Kunst ist jedoch stark in der koreanischen Mythologie verwurzelt. Das Handwerk hat Frau Ro an der Hochschule für Bildende Künste in Hamburg erlernt, wo sie schon bald für ihre einzigartigen Gemälde Anerkennung und Respekt fand.

Im Treffen zweier Welten haben wir uns mit Ro Eun-nim anlässlich einer Ausstellung in Seoul unterhalten. Sie verrät dabei auch die faszinierende Geschichte, wie sie zur Malerei gekommen ist. Mehr erfahren Sie gleich.

Die Redaktion empfiehlt

Close

Diese Webseite verwendet Cookies und andere Techniken, um die Servicequalität zu verbessern. Die fortgesetzte Nutzung der Webseite gilt als Zustimmung zur Anwendung dieser Techniken und zu den Richtlinien von KBS. Mehr >