Zum Menü Zum Inhalt

Politik

Seoul: Möglichkeit der Beteiligung Chinas an Erklärung des Kriegsendes ist offen

Write: 2018-07-31 14:08:28Update: 2018-08-01 08:27:41

Seoul: Möglichkeit der Beteiligung Chinas an Erklärung des Kriegsendes ist offen

Photo : KBS News

Das südkoreanische Präsidialamt schließt die Möglichkeit nicht aus, dass China sich an der Erklärung des Endes des Koreakriegs beteiligt.

Ein hochrangiger Beamter des Präsidialamts sagte Reportern, Seoul habe niemals gesagt, dass das Kriegsende unbedingt von drei Ländern, Süd- und Nordkorea sowie den USA, erklärt werden sollte. Damit antwortete er auf die Frage, dass Seoul seit dem USA-Nordkorea-Gipfel anscheinend Gewicht darauf lege, dass beide Koreas, die USA und China das Kriegsende erklären.

In der beim Korea-Gipfel am 27. April unterzeichneten Panmunjom-Erklärung steht, dass die Erklärung des Kriegsendes binnen dieses Jahres angestrebt werde. Die Abhaltung von Dreier-Treffen zwischen Süd- und Nordkorea sowie den USA oder Vierer-Treffen auch mit China würden aktiv angestrebt, um ein Friedensregime aufbauen zu können.

Der Beamte erläuterte, Seoul habe konsequent die Position vertreten, dass China sich eventuell an der Erklärung des Kriegesendes beteiligen könnte, sollte sich das Land dies wünschen. Wichtiger als formale Fragen sei es, ob es zur Umsetzung komme oder nicht.

Er dementierte außerdem Medienberichte, nach denen das Präsidialamt vor dem USA-Nordkorea-Gipfel am 12. Juni eine Erklärung des Kriegsendes erstellt habe, um sich auf eine eventuelle Deklaration bei dem Treffen vorzubereiten.

Die Redaktion empfiehlt