Zum Menü Zum Inhalt

Innerkoreanisches

US-Sonderbeauftragter betont Washingtons Engagement für Denuklearisierung

Write: 2018-09-11 14:26:18Update: 2018-09-11 14:47:43

US-Sonderbeauftragter betont Washingtons Engagement für Denuklearisierung

Photo : YONHAP News

Laut dem neuen US-Sonderbeauftragten für Nordkoreapolitik Stephen Biegun will Washington alles daran setzen, um die Chancen in der Nordkoreafrage nicht ungenutzt verstreichen zu lassen.

Um diese enorme Chance zu nutzen, die der US-Präsident und die Staatschefs beider Koreas geschaffen hätten, werde die US-Regierung alles tun, was sie tun könne. Das sagte Biegun zum Auftakt des Gesprächs mit seinem südkoreanischen Amtskollegen Lee Do-hoon am Dienstag in Seoul.

Biegun sagte weiter, er erwarte eine Zusammenarbeit mit Südkorea, so wie Präsident Trump eine Kooperation mit seinem Amtskollegen Moon erwarte. Der US-Gesandte zitierte das koreanische Sprichwort "Frisch gewagt, halb gewonnen" und sagte, der Anfang sei gemacht worden, nun solle man die Sache erledigen.

Auch sein koreanisches Gegenüber Lee betonte, dass die enge Konsultation zwischen Südkorea und den USA ein Schlüssel im Prozess für die Denuklearisierung und den Friedensaufbau in Korea sei.

Biegun hatte zuvor Außenministerin Kang Kyung-wha einen Höflichkeitsbesuch abgestattet. Morgen wird er nach Peking und danach nach Tokio weiterreisen.

Die Redaktion empfiehlt