Zum Menü Zum Inhalt

Internationales

Nordkorea, China, Russland fordern Überprüfung von Sanktionen

Write: 2018-10-11 08:46:00Update: 2018-10-11 14:13:37

Nordkorea, China, Russland fordern Überprüfung von Sanktionen

Photo : YONHAP News

Nordkorea, China und Russland haben in einer gemeinsamen Erklärung die Notwendigkeit einer Lockerung der Sanktionen des UN-Sicherheitsrats gegen Nordkorea betont.

Das russische Außenministerium gab am Mittwoch (Ortszeit) eine gemeinsame Presseerklärung nach einem trilateralen Vizeaußenministertreffen am Dienstag in Moskau bekannt.

Die nordkoreanische Vizeaußenminsterin Choe Son-hui und ihre Amtskollegen Kong Xuanyou und Igor Morgulow hätten bei ihrem Treffen den Willen der drei Länder für die Denuklearsierung und den Aufbau eines Friedensregimes auf der koreanischen Halbinsel bestätigt. Der Verhandlungsprozess, dessen vorrangiges Ziel der Aufbau gegenseitigen Vertrauens sei, sollte schrittweise und synchronisiert ablaufen, hieß es darin.

Die drei Länder betonten, dass der UN-Sicherheitsrat rechtzeitig die Sanktionen gegen Nordkorea nachrprüfen müsse.

Da Nordkorea bisher vorsorglich Maßnahmen zur Denuklearisierung traf, müssten die beteiligten Länder wie die USA entsprechende Maßnahmen ergreifen. Im selben Zug müsse eine Aufhebung der Sanktionen geprüft werden, lautet ihre Forderung.

Die drei Länder hätten ihre Unterstützung für Gespräche zwischen Nordkorea und den USA sowie auch zwischen beiden Koreas für die Normalisierung der Beziehungen ausgesprochen, hieß es weiter.

Die Redaktion empfiehlt