Zum Menü Zum Inhalt

Internationales

CIA-Beamter kontaktiert Nordkoreaner an Grenzort

Write: 2018-12-05 08:48:48Update: 2018-12-05 09:49:04

Ein für Korea-Angelegenheiten zuständiger leitender Beamter des US-Geheimdienstes CIA hat am Montag im Geheimen Südkorea besucht.

Wie verlautete, habe sich der Chef des Korea Mission Center der CIA, Andrew Kim, am Waffenstillstandsort Panmunjom mit drei bis vier Nordkoreanern getroffen.

Kim hat bisher bei den Verhandlungen mit Nordkorea hinter den Kulissen eine Schlüsselrolle gespielt.

Es wurde nicht bekannt, wen Kim in Panmunjom traf. Es gilt als denkbar, dass Nordkoreas Vizeaußenministerin Choe Son-hui bei dem Treffen anwesend war.

Es wird davon ausgegangen, dass beide Seiten über den zweiten Nordkorea-USA-Gipfel sowie den Termin, Ort und die Themen für ein hochrangiges Treffen im Vorfeld des Gipfels diskutierten.

US-Präsident Donald Trump hatte am Samstag Reportern gesagt, dass der zweite Gipfel voraussichtlich im Januar oder Februar stattfinden werde und dass drei mögliche Orte erwogen würden.

Die Redaktion empfiehlt